Sanskrit und Mantra

Sanskrit ist die Sprache der alten Texte, der unvoreingenommenen Definitionen der Yogapraxis. Die wahre Lehre der wahren Yogalehrer. Es ist eine erstaunlich schöne Sprache, die vor Tausenden von Jahren konstruiert wurde, um die Weisheit der ersten bekannten Forscher über Geist, Bewusstsein und das Selbst zu bewahren. Aussprache, Alphabet, Wort- und Satzkonstruktion. Alle Komponenten sind perfekt verfeinert, um Übertragungsfehler zu vermeiden und sicherzustellen, dass wir unsere Meinung über Yoga immer bestätigen können, indem wir die ursprüngliche Bedeutung der heiligen Texte studieren. Ohne die richtige Aussprache wird die Bedeutung der Wörter verzerrt und die sorgfältig konstruierten Kombinationen von Rhythmus und Klang brechen zusammen.

Das Erlernen der korrekten Aussprache von Sanskrit und Sprache im Allgemeinen erfordert Achtsamkeit und ist daher per Definition eine Yoga-Praxis. Darüber hinaus trägst du durch diesen Prozess dazu bei, die alte Weisheit des ursprünglichen Yoga zu bewahren, unbefleckt von den Prozessen, die den Mainstream "Yoga" in eine leere, kommerzialisierte Fassade verwandelt haben.

Stellen Sie sich vor, das gesamte Spektrum der Bildung wäre von Sportlehrern übernommen worden, die das Turnen für das einzig Sinnvolle erklärten, was es zu lernen gäbe. Das ist es, was sie gut können, all das andere Zeug ist zu schwierig, also ist es nur Theorie, oder? Willkommen im „modernen“ Yoga. Unwissenheit oder Engstirnigkeit sind keine Zeichen guter Praxis oder Lehre.

Alle Komponenten der Yogapraxis brauchen einander. Der Zweck von Asana besteht darin, eine stabile Grundlage für die Steuerung des Nervensystems und der Sinne zu schaffen. Kontrollierte Sinne ermöglichen es Dir, den Geist zu konzentrieren. Nur ein konzentrierter Geist kann kultiviert werden. Hier fängt Yoga an.

Die wichtigste Eigenschaft aller Praktiken ist die Einhaltung eines ethischen Systems, immer und ausnahmslos. Dies soll das „große yogische Gelübde“ (mahavratam) sein, wie es in den Schriften des Yoga heißt. Egoistische, narzisstische, gierige oder missbräuchliche Lehrerpersönlichkeiten deuten auf das völlige Fehlen von Yoga hin. Instagram.

Das wichtigste Instrument für Schüler und Lehrer ist das gesamte Spektrum der Bildung. Machen wir unsere Hausaufgaben, damit wir keine Zeit mit Oberflächlichkeiten verschwenden.

Wie kann ich mehr über ""Sanskrit und Mantra erfahren?

Die nächsten Retreats und Intensives

2025-06-09 12:30:00 -
2025-06-15 10:30:00
@ Holzmannstett (Bayern, Deutschland)
SPECIAL: Dieses Retreat ist auf Deutsch! Bringe Deine Ashtanga-Praxis mit Alignment-Workshops, Philosophie und Sanskrit-Studien auf eine neue Ebene. Dieses Ashtanga Yoga Retreat mit Grischa ist eine intensive Einführung in eine transformative Mysore-Praxis, fortgeschrittene Asana- und Pranayamatechniken und einfache Tools für eine angenehme Meditationspraxis.
2025-08-18 10:30:00 -
2025-08-24 10:30:00
@ Breitenteicher Mühle
Unabhängig von deinem Erfahrungslevel wirst du die transformative Kraft des täglichen Pranayama, der Praxis im Mysore-Stil, der Meditation, der Ausrichtungsworkshops und des Studiums der Philosophie und des Sanskrit entdecken. Asana in Kombination mit einem Hauch von Pranayama allein umfasst nicht die volle Bandbreite des Yoga.

Weitere wichtige Aspekte der Yogapraxis...